web statistics

Einfaches soljanka rezept – solyanka origin

Heute gibt es schön Soljanka, immer wieder ein Klassiker der super gerne gegessen wird… Noch ein bisschen ziehen lassen und dann können wir es uns schmecken lassen.

Einfaches soljanka rezept (solyanka origin):

Zutaten für ein grossen Topf Soljanka:

ca. 500-600 Wurst… gemischt

Gemüsesorten wie beim Letscho, oder Ratatuille:

2-3 Paprika,
2-3 Tomaten,
2-3 Zwiebeln, oder viele Frühlingszwiebeln,
0,5 bis 2 ganze Gläser Cornichons…je nach Geschmack,

Ich habe noch reingetan, aber man kann weglassen, man kann sie ersetzen, mit mehr Tomaten, Zwiebeln, Paprika, oder mit anderem Gemüse…je nach Geschmack:

2 grosse Zucchini,
4 -5 Petersilie-Wurzeln,
ca. 260 g gefrorene Bohnen, (ich habe einfach im Gefriere gehabt, habe gedacht, es wird bestimmt schmecken. Die Hülsen im Sommer auf dem Markt gekauft, die Bohnen von Hülsen geholt und sofort eingefroren….die brauchen nur paar Minuten zum kochen.)

Ausserdem:


2-3 EL Tomatenmark,
3-4 EL Ketchup,
1-2 EL Senf,
1 KL Sambal Olek, oder etwas Scharfes,
ca. 500 ml passierte Tomaten,
1/2-1 Glas Rote-Beete,
Brühe zum aufgiessen,
Pfeffer,
Gurkenwasser,

Sauerrahm, Sauere Sahne, /Crème Fraiche, /Schmand

Dir gefällt dieser Rezept? Merke ihn dir auf Pinterest!

Zubereitung:

So, wie auf den Bildern alle zutaten säubern und kleinschneiden.
In eine grosse beschichtete Pfanne die Wurstwürfeln reingeben und kross anbraten.
In einen grossen Topf rübergeben. Die geschnittene Gemüse in dem Pfanne genauso scharf anbraten, die Tomatenmark dazugeben, damit auch ein wenig braten.
Alles in den Topf geben. Mit den passiertem Tomaten, Gurkenwasser und der Brühe aufgiessen. Die Gewürze dazugeben.
Einmal richtig aufkochen, dann auf der kleinsten Flamme ca. 90 Min. köcheln lassen.

Vorherige Seite

Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken

Ich habe mal einen Versuch gestartet und mein Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken. Müssen sich nicht verstecken, schmecken richtig lecker

Wie funktioniert`s

  • 225 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Süßlupinenmehl
  • 113 g weiche Butter
  • 1 1/2 TL Guarkernmehl
  • 125 g Sweet Care Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver LC
  • 3 Eier

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
In Frischhaltefolie mindestens 1 Stunde im Kühlschrank lagern.
Dann Rollen formen, Scheiben abschneiden, zu Kugeln formen und auf den Kontaktgrill (bei meinem manuelle Stufe Orange) kurz backen.
Auf Küchenpapier auskühlen lassen.
In eine Metalldose umfüllen und mit Puderzucker (Sweet Care) bestäuben.