web statistics

Igel-Kekse

Ich brauchte etwas anderes, um einen Baumstammkuchen zu dekorieren, und da schienen mir die Baby-Igel perfekt zu passen.

Zutaten

  • 4 Tassen mehl
  • ¾ Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Backpulver
  • ½ Teelöffel Salz
  • 1 ¼ Tassen weißer Zucker
  • 1 Tasse Backfett mit Buttergeschmack
  • ¼ Tasse Maissirup
  • 2 Eier
  • 1 Esslöffel Vanilleextrakt
  • 1 Tasse Pekannüsse
  • 1 Tasse Schokoladenchips

Zubereitung:

Mehl, Backpulver, Backsoda und Salz in einer Schüssel mischen. Zucker, Backfett, Maissirup, Eier und Vanilleextrakt in einer anderen Schüssel verquirlen. Die Zuckermischung in die Mehlmischung einrühren, bis alles gut vermischt ist. Den Teig für 30 Minuten bis 1 Stunde in den Kühlschrank stellen, bis er abgekühlt ist.

Den Ofen auf 175°C

Keksteig mit einem Löffel oder 1 Esslöffel aushöhlen, damit alle Kekse gleichmäßig sind; den Teig zu tropfenförmigen Keksen formen. Die spitze Seite jedes Kekses flachdrücken, um das „Gesicht“ zu formen. Die Kekse auf den Backblechen verteilen.

Im vorgeheizten Ofen 10 bis 12 Minuten goldgelb backen. Auf den Backblechen 10 Minuten lang abkühlen lassen, bevor sie auf einem Gitterrost vollständig abkühlen.

Die Pekannüsse in einer Küchenmaschine fein hacken und in eine Schüssel geben.

Die Schokoladenstückchen in einem Wasserbad über kochendem Wasser schmelzen, dabei häufig umrühren und die Seiten mit einem Gummispatel abkratzen, um ein Anbrennen zu vermeiden.

Die Oberseite jedes Kekses in die geschmolzene Schokolade tauchen und so verteilen, dass der „Körper“ jedes Igels vollständig bedeckt ist. Die Kekse mit der Schokoladenseite nach unten in die gemahlenen Pekannüsse drücken, die das „Fell“ bilden. Die Kekse zum Aushärten auf ein Blatt Wachspapier legen, etwa 30 Minuten.

Die restliche geschmolzene Schokolade in einen Spritzbeutel oder eine Plastiktüte füllen und eine Ecke abschneiden. Auf das spitze Ende jedes Kekses Schokolade als Augen und Nase spritzen.

Anmerkung des Kochs:
Pekannüsse geben den besten Überzug, da sie eine andere Farbe haben. Bei einer Nussallergie kann eine Mischung aus Graham-Cracker-Krümeln und ein oder zwei Schokoladenwaffel-Kekskrümeln (ohne die Cremefüllung) verwendet werden, um einen ähnlichen Effekt zu erzielen.

Dir gefällt dieser Rezept? Merke ihn dir auf Pinterest!

Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken

Ich habe mal einen Versuch gestartet und mein Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken. Müssen sich nicht verstecken, schmecken richtig lecker

Wie funktioniert`s

  • 225 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Süßlupinenmehl
  • 113 g weiche Butter
  • 1 1/2 TL Guarkernmehl
  • 125 g Sweet Care Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver LC
  • 3 Eier

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
In Frischhaltefolie mindestens 1 Stunde im Kühlschrank lagern.
Dann Rollen formen, Scheiben abschneiden, zu Kugeln formen und auf den Kontaktgrill (bei meinem manuelle Stufe Orange) kurz backen.
Auf Küchenpapier auskühlen lassen.
In eine Metalldose umfüllen und mit Puderzucker (Sweet Care) bestäuben.