web statistics

Kartoffelauflauf,Dein leckerer Auflauf macht uns direkt Lust zum Nachmachen!

Es ist sättigend, wohltuend und erstaunlich einfach zuzubereiten.

Rosmarin und Kartoffeln sind wie füreinander geschaffen, und das ist auch der Grundgeschmack dieses Rezepts.

Der Käse und die Sahne ergänzen sich hervorragend und machen dieses Gericht zu einer überzeugenden vegetarischen Option für den Tisch.

Zutaten:

  • 1 Esslöffel Butter (zum Einfetten des Blechs)
  • 4-5 mittelgroße Kartoffeln
  • 200g Cheddar-Käse
  • 200g Sahne (nach Art von Crème fraîche)
  • 2 Zehen Knoblauch
  • Salz und Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Esslöffel Rosmarin
  • 1 Teelöffel Muskatnuss

Zubereitung:

Heizen Sie den Ofen auf 200°C vor.
Die Auflaufform mit Butter einfetten.
Schneiden Sie die Kartoffeln in kleine Scheiben (ca. 3-4 mm reichen aus – der große Hobel an einer Seite der Reibe eignet sich gut dafür) und verteilen Sie sie in der Auflaufform.
Rosmarin, Salz, Pfeffer und Muskatnuss über die Kartoffeln streuen. Seien Sie großzügig mit allem.
Den Knoblauch reiben und ebenfalls gleichmäßig über die Kartoffeln streuen.
Optional: Nehmen Sie einen Topf, erhitzen Sie die Sahne und geben Sie den Käse hinein. Warten Sie, bis der Käse geschmolzen ist. Dann gleichmäßig über die Kartoffeln gießen.
Oder gießen Sie die Sahne einfach über, ohne sie zu erhitzen, und schichten Sie den Käse darüber. Das schmeckt dann ähnlich, sieht aber nicht ganz so schön aus.
Schieben Sie das Gericht für 40 Minuten in den Ofen.
Schauen Sie nach 30 Minuten noch einmal nach, um sicherzustellen, dass der Käse nicht anbrennt. Sollte dies der Fall sein, reduzieren Sie die Hitze und decken Sie die letzten 10 Minuten mit Alufolie ab.

Dir gefällt dieser Rezept? Merke ihn dir auf Pinterest!

Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken

Ich habe mal einen Versuch gestartet und mein Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken. Müssen sich nicht verstecken, schmecken richtig lecker

Wie funktioniert`s

  • 225 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Süßlupinenmehl
  • 113 g weiche Butter
  • 1 1/2 TL Guarkernmehl
  • 125 g Sweet Care Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver LC
  • 3 Eier

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
In Frischhaltefolie mindestens 1 Stunde im Kühlschrank lagern.
Dann Rollen formen, Scheiben abschneiden, zu Kugeln formen und auf den Kontaktgrill (bei meinem manuelle Stufe Orange) kurz backen.
Auf Küchenpapier auskühlen lassen.
In eine Metalldose umfüllen und mit Puderzucker (Sweet Care) bestäuben.