web statistics

Schwarz weiß Gebäck

Zutaten

  • 500g Mehl
  • 2 tl Backpulver
  • 300g Zucker
  • 2 pkt Vanillezucker
  • 1 kl flasche Rumaroma
  • 2 Eier
  • 250g Butter
  • Für den dunklen Teig
  • 40g Kakaopulver
  • 30g Zucker
  • 2 El Milch

Zubereitung

Alle Zutaten (außer für den dunklen Teig) zu einem glatten Teig verkneten. Am Anfang scheint er etwas krümelig aber keine Sorge. Durch die warmen Hände, weicht die Butter auf und die Butter bindet den Teig dann schön zusammen. Dauert nur einen Moment.
Dann den Teig in zwei Hälften auseinander nehmen. Kakaopulver, zucker und die Milch zusmmen rühren und zu einem der beiden Teige geben (Vorsicht, wird flüssig. Daher in einer Schüssel machen). Auch etwas Mehl dazu geben. Damit sich der Teig wieder geschmeidig kneten lässt. Sollte er dennoch zu klebrig sein, noch etwas Mehl dazu geben.
Nun habt ihr einen dunklen und einen hellen Teig, den ihr gut verarbeiten könnt.
Für das Schachmuster:
Formt 5 rollen aus dem dunklen Teig und 4 Rollen aus dem hellen. Die rollen sollten etwa gleich dick sein. Je dicker die rolle, desto Größer der Keks. Legt eine dunkle rolle auf die arbeitsfläche, daneben eine helle und daneben dann wieder eine dunkle. Dunkel, hell, dunkel.
Nun die schicht oben drauf. Legt auf der dunklen rolle, eine helle rolle, auf die helle rolle, eine dunkle rolle und daneben kommt wieder eine helle rolle. Auf der dritten und obersten Schicht kommt dann wieder die dunkle rolle auf die helle, die helle auf die dunkle und zum abschluss die dunkle auf die helle. (Ich schicke gleich nochmal ein foto in die Kommentare, wo man das in etwa sehen kann).
Für das schnecken Muster, rollt ihr einen dunklen teig aus, legt ihn hin. Dann rollt ihr einen hellen teig aus und legt ihn auf den dunklen Teig obendrauf. Nun wird das ganze zusammengerollt.
Wenn die muster fertig sind, dann werden die rollen,Quadrate o.ä. fest in alufolie eingewickelt (jeder verarbeiteter Teig allein) und für ca. Eine Stunde in dem Kühlschrank gelegt.
Danach wird die Rolle in scheiben geschnitten und auf ein mit backpapier ausgelegtes blech oder Gitter gelegt. Die Shnecken neigen dazu, sich aufzurolle.. Da schafft eigelb abhilfe. Einfach mit eigelb ein wenig bestreichen und dann “batschen” sie wieder zusammen.
Da ich ein Gasherd/ofen habe, kann ich für elektro keine genauen Angaben machen. Ich hatte die kekse so bei 170° ca 10 – 15 min drin. (Vorgeheizt).
Die kekse werden etwas härter. Wenn sie an dwr luft liegen bleiben, sollten sie mit der zeit weicher werden. Ich mag sie lieber knuspriger und habe sie in der blechdose. Ob sie dort auch weicher werden, weiß ich noch nicht.

Dir gefällt dieser Rezept? Merke ihn dir auf Pinterest!

Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken

Ich habe mal einen Versuch gestartet und mein Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken. Müssen sich nicht verstecken, schmecken richtig lecker

Wie funktioniert`s

  • 225 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Süßlupinenmehl
  • 113 g weiche Butter
  • 1 1/2 TL Guarkernmehl
  • 125 g Sweet Care Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver LC
  • 3 Eier

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
In Frischhaltefolie mindestens 1 Stunde im Kühlschrank lagern.
Dann Rollen formen, Scheiben abschneiden, zu Kugeln formen und auf den Kontaktgrill (bei meinem manuelle Stufe Orange) kurz backen.
Auf Küchenpapier auskühlen lassen.
In eine Metalldose umfüllen und mit Puderzucker (Sweet Care) bestäuben.

error: Content is protected !!