Kuchen Rezepte

Einfach aber immer wieder gut Marmorgugelhupf

Zutaten

  • 300 g weiche Margarine
  • 275 g Zucker
  • 1 Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 5 Eier
  • 375 g Mehl
  • 4 gestrichene
  • TL Backpulver
  • 6 EL Milch
  • 20 g Backkakao
  • 20 g Zucker
  • Puderzucker zum bestreuen.

Zubereitung

Margarine mit Zucker, Vanillezucker und Salz nach und nach cremig schlagen, dann jedes Ei einzeln eine halbe Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl und Backpulver mischen und mit 3 EL Milch unterrühren. Alles auf mittlerer Stufe mit dem Mixer vermengen. Den Teig halbieren und die Hälfte in die gefettete Gugelhupf Form geben. Die andere Hälfte in der Schüssel lassen. 20 g Kakaopulver mit 20 g Zucker und 3 EL Milch unter den restlichen Teig rühren. Den dunklen Teig in die Form geben (auf den hellen Teig) und mit einer Gabel spiralförmig durch die Teigschichten gehen. Kuchen auf Rost etwa 1 h bei O/U Hitze 180 Grad im vorgeheizten Backofen backen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Tipp: Schmeckt auch prima mit Eierlikör. Dann einfach die Milch mit Eierlikör ersetzen. Bei mir kommt der Puderzucker noch über den warmen Kuchen und fängt somit etwas an zu schmelzen. Und wenn er ausgekühlt ist, dann nochmal welchen für die Optik.

Anzeige
Anzeige

Dir gefällt dieser Rezept? Merke ihn dir auf Pinterest!