web statistics

Einfaches Weißbrot

Jeder, der mich kennt, weiß, dass ich kein großer Brotfresser bin. Ich habe nicht einmal immer Brot zu Hause, weil Brot gut ist, aber es gibt so viele andere Dinge, die man auch essen kann, dass ich nicht verstehe, warum ich regelmäßig meine Mahlzeiten als Sandwich mit Brot einnehmen sollte. Es ist nur ein Vermächtnis unserer landwirtschaftlichen Geschichte, aber sonst… Aber neulich habe ich beschlossen, ein Sultaninbrot zu machen, bei dem ich die Methode ohne Kneten benutze, nur um es zu probieren. Das war ein großer Erfolg! Und als eines der letzten Wochenenden von schlechtem Wetter geprägt war und ich mich damit begnügen musste, eine Strohwitwe zu sein, nahm ich das Grundrezept von Brot ohne Kneten an und nahm es als klassisches Weißbrot wieder auf. Er passt sich gut an und ist köstlich und gut. Meistens ziehe ich es jedoch vor, Varianten zu machen, das oben erwähnte Sultaninbrot (welches ohne Foto geblieben ist) oder eine Variante mit Käse und Rosmarin oder dergleichen. Schlonz, der eigentlich nicht ins Brot gehört, aber schön ist, wenn er dabei ist. Sandwiches sind immer klein und schnell gegessen. Ein weiterer Vorteil für mich bei diesem Brotbackmodus! Hier sehen Sie eine Draufsicht und einen Ausschnitt meiner Kreation.

Einfaches Weißbrot Rezept:

Zutaten:

250 g Mehl
150 ml Wasser
1 P. Trockenhefe
1 El Öl
1 El Joghurt
1 Tl Salz und eine Prise Zucker

Zubereitung:

Alle Zutaten vermischen und mit dem Rührgerät 3 Minuten verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen.

Die Teigkugel mit 1 Tl Speisestärke bestäuben und mit den Händen rundherum verteilen.

Den Teig nun vorsichtig zu einer dicken Rolle formen und zusammendrehen, so als würde man ein Tuch auswringen.
Auf ein Backblech legen und nochmal 20 Minuten gehen lassen.
Den Backofen auf 200 Grad vorheizen .

Das Weißbrot nun ca. 20 – 25 Minuten backen, nach ca. 10 Minuten eine halbe Tasse Wasser auf den Boden des Backofens gießen.

Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken

Ich habe mal einen Versuch gestartet und mein Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken. Müssen sich nicht verstecken, schmecken richtig lecker

Wie funktioniert`s

  • 225 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Süßlupinenmehl
  • 113 g weiche Butter
  • 1 1/2 TL Guarkernmehl
  • 125 g Sweet Care Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver LC
  • 3 Eier

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
In Frischhaltefolie mindestens 1 Stunde im Kühlschrank lagern.
Dann Rollen formen, Scheiben abschneiden, zu Kugeln formen und auf den Kontaktgrill (bei meinem manuelle Stufe Orange) kurz backen.
Auf Küchenpapier auskühlen lassen.
In eine Metalldose umfüllen und mit Puderzucker (Sweet Care) bestäuben.