Einfach & Schnell Kuchen

Ungarischer Quark-Aprikosen-Kuchen

Ein himmlisch luftiger Teig, dessen Zubereitung so mühelos ist wie das Brauen einer Tasse Kaffee. Ungarn ist für die köstliche Verwendung von Aprikosen bekannt, und dieser Quark-Aprikosen-Kuchen ist da keine Ausnahme. Wenn du ihn nicht kosten möchtest, wirst du nie in den Genuss des delikaten Geschmacks kommen.

Zutaten:

  • 3 Eier
  • 200 ml Milch
  • 200 ml Öl
  • 250 ml Zucker
  • 250 ml Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 250 g Quark
  • 1 Ei
  • Puderzucker nach Belieben
  • Aprikosen nach Bedarf


Zubereitung:

Eier und Zucker zu einer luftigen Masse schlagen. Nach und nach Milch und Öl unterrühren. Zum Schluss Mehl und Backpulver sanft unterheben, um einen geschmeidigen Teig zu erhalten.

Anzeige

Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech (36 x 26 cm) geben. Löffelweise die Quarkfüllung darauf verteilen, wobei der Quark zuvor mit Zucker und einem Ei vermengt wurde.

Anzeige

Aprikosenhälften gleichmäßig auf dem Teig verteilen und den Kuchen in den auf 180 °C vorgeheizten Ofen schieben.

Den Kuchen etwa eine halbe Stunde lang backen, bis er eine goldbraune Farbe erreicht hat.

Nach dem Backen den Kuchen mit Puderzucker bestäuben und servieren.

Genieße diesen verlockenden Quark-Aprikosen-Kuchen, der die reiche Tradition ungarischer Backkunst widerspiegelt. Ein einfaches, aber unwiderstehliches Rezept, das dich in die Welt köstlicher Aromen entführt!

Möchtest du mehr Rezepte und Ideen von mir sehen?
…. dann folge mir auch auf Pinterest:

Dir gefällt dieser Rezept? Merke ihn dir auf Pinterest!