web statistics

Zucchini-Hackfleisch-Auflauf in der Low Carb Version

Zucchini-Hackfleisch-Auflauf in der Low Carb Version

Gnocchi aus der Kühltheke kommen hier nicht sehr oft auf den Tisch, eigentlich bin ich nicht so für dieses Convenienceprodukt zu haben. Fragt mich nicht, warum ich sie beim letzen Einkauf mitgebracht habe, aber was da ist, wird auch verwertet. Und ich muß sagen, sie waren wirklich gut, was aber auch am ausgegebenen Euro lag, den man in der Qualität merkte.

Herausgekommen ist ein wahnsinnig leckeres Gratin, die Gnocchi suhlen sich in einem würzigen Sugo aus Hack und Fenchel und als Krönung bekommt es auch noch ein paar Büffelmozzarellapfützen spendiert.

Zucchini-Hackfleisch-Auflauf Rezept:

Zutaten (1 Person):

80 g Rinderhackfleisch
1 grüne Paprika
1/2 Zucchini
1/2 Knoblauchzehe
30 g Frischkäse
2 TL Öl
1/2 Zwiebel
30 ml Gemüsebrühe
30g Mozzarella
Salz, Pfeffer, Chili, Muskat, Oregano

Zubereitung:

Den Backofen auf 200 Grad Ober-/ Unterhitze vorheizen.
Zucchini und Paprika waschen. Die Zucchini in Scheiben und die Paprika in Streifen schneiden. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. Mozzarella in Scheiben schneiden.

In einer Pfanne die Hälfte des Öls erhitzen und das Hackfleisch mit der Zwiebel und dem Knoblauch ca. 5 Minuten darin anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Öl in einer zweiten Pfanne erhitzen. Hier nun die Zucchini und Paprika ca. 3 Minuten anbraten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen und den Frischkäse hinzufügen. Das Gemüse mit Salz, Pfeffer, Chili und Muskat abschmecken.
Die Gemüsepfanne in eine Auflaufform geben und das Hackfleisch darüber verteilen. Mit den Mozzarellascheiben belegen und mit Oregano würzen.

Den Auflauf für ca. 30 Minuten in den Ofen geben.

Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken

Ich habe mal einen Versuch gestartet und mein Waffelkeks Rezept ohne Weizenmehl gebacken. Müssen sich nicht verstecken, schmecken richtig lecker

Wie funktioniert`s

  • 225 g gemahlene Mandeln
  • 60 g Süßlupinenmehl
  • 113 g weiche Butter
  • 1 1/2 TL Guarkernmehl
  • 125 g Sweet Care Zucker
  • 1 Päckchen Backpulver LC
  • 3 Eier

Alle Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.
In Frischhaltefolie mindestens 1 Stunde im Kühlschrank lagern.
Dann Rollen formen, Scheiben abschneiden, zu Kugeln formen und auf den Kontaktgrill (bei meinem manuelle Stufe Orange) kurz backen.
Auf Küchenpapier auskühlen lassen.
In eine Metalldose umfüllen und mit Puderzucker (Sweet Care) bestäuben.

error: Content is protected !!